FPSW Logo

WinFuhr®Containerdienst

WinFuhr®Containerdienst ist eine Branchensoftware für Containerdienste und Entsorgungsfachbetriebe. Das Programm unterstützt alle mit der Auftragsabwicklung und der Containerlogistik erforderlichen Arbeiten.

Die erbrachten Leistungen in Form von Stellen, Holen, Wechseln, Leeren und Liefern von Containern sowie Sonderleistungen werden erfasst und zu Einzel- oder Sammelrechnungen zusammengestellt. In Verbindung mit der Waagensoftware bildet WinFuhr® Containerdienst eine integrierte rationelle Komplettlösung.

Alle Leistungen sind automatisch im Register/Betriebstagebuch entsprechend Kreislaufwirtschaftsgesetz dokumentiert und in der Statistik verfügbar.
Das Programm enthält eine Offene-Posten-Verwaltung mit Mahnwesen.

Neben dem Grundprogramm sind verschiedene Zusatzmodule, wie Disposition, Nachweisführung, Archivierung, Projektverwaltung und Fibu-Schnittstelle verfügbar.

Zum Seitenanfang

Leistungsumfang

Zum Seitenanfang

Stammdaten

  • Erfassung und Pflege der Stammdaten von Kunden, Lieferanten, Anfallstellen, Fahrzeugen, Containerarten, Containern, Entsorgungsgütern/Materialien und Entsorgern/Lieferwerken.
  • Das Abfallverzeichnis AVV ist enthalten
  • Eine Verknüpfung von Entsorgern und Entsorgungsgütern bzw. von Lieferwerken und Materialien ist möglich.
Zum Seitenanfang

Angebote/Verträge

  • Erstellung von Angeboten.
  • Spezielle Kundenpreise für Transportleistungen und Entsorgungsgüter bzw. Materialien können als Verträge gespeichert werden.
  • Mietpreise und Abrechnungszyklen können im Vertrag enthalten sein.
  • Übernahme von Angeboten als Verträge.
  • Vertragsdaten stehen für die nachfolgende Auftragsabwicklung zur Verfügung.
Zum Seitenanfang

Leistungserfassung

  • Erbrachte Leistungen können tagaktuell oder periodisch von den Urbelegen (Stellschein, Abholschein) erfasst bzw. ergänzt werden.
  • Der Preis setzt sich zusammen aus: Transportpreis, Entsorgungspreis bzw. Materialpreis, Standpreis und Zusatzleistungen.
  • Das Programm arbeitet vorgangsorientiert bezogen auf den Container mit "Stellen", "Holen", "Wechseln", "Leeren" und "Liefern"
  • Bei einem Vorgang können mehrere Container mit mehreren Entsorgungsgütern/Materialien gebucht werden.
  • Es kann ein eigener Sortierplatz definiert werden. Das Programm beachtet automatisch Input und Output von Entsorgungsgütern bezogen auf den eigenen Sortierplatz.
Zum Seitenanfang

Fakturierung

  • Sofortrechnung aus einem Abholschein
  • Sammelrechnung an einen Kunden über einen Zeitraum und für alle oder eine Anfallstelle mit Zusatztexten sowie Zuschlägen und Rabatten.
  • Gesamtabrechnung zur Fakturierung aller abrechenbaren Leistungen aller Kunden in einem Zeitraum
  • Anzahlungen auf Lieferungen und Leistungen werden unterstützt
  • Taggenaue Mietabrechnung mit vorgebbaren Abrechnungszyklus
  • Rechnungsdruck wiederholen, Rechnung stornieren, Rechnung stornieren mit Gutschrift
  • Rechnungsausgangsbuch
Zum Seitenanfang

Erfassung der Kosten

  • Erfassen der Kosten aus Eingangsrechnungen und Kasse nach Kostenstellen (Fahrzeuge oder sonst. innerbetriebliche Kostenstellen) und Kostenarten.
  • Innerbetriebliche Leistungen aus Werkstatt und Tankstelle können ebenfalls erfasst werden.
  • effektive Verbuchung monatlich wiederkehrender Kosten, die nicht über Eingangsrechnungen oder Kasse laufen (z. B. Abschreibungen, Versicherungen, Gehälter, Leasing).
  • Lohndatenerfassung bei Stundenlohnabrechnung mit Überstunden, Zuschlägen, Urlaubs- und Krankheitstagen.
  • Kostenauswertung mit Dieselliste und Fahrzeugkostenrechnung
Zum Seitenanfang

Buchhaltung (Mini-FIBU)

  • Verbuchung von Zahlungseingängen und eigenen Zahlungen
  • Offene-Posten-Verwaltung und Mahndruck
  • Rechnungsjournale
  • Erlöse und Kosten nach Erlösarten und Kostenarten (Gewinn- und Verlustrechnung).
Zum Seitenanfang

Formulardesigner

  • Ein Formulardesigner ist im Programm enthalten.
  • Damit können der Briefkopf und die Formulare individuell angepasst und gestaltet werden.
Zum Seitenanfang

Register

  • Die in der Leistungserfassung gebuchten Materialien, Mengen und deren Herkunft/Verbleib werden automatisch pro Abfallart und Entsorgungsanlage in einem Register dargestellt.
Zum Seitenanfang

Betriebstagebuch

  • Es kann ein Betriebstagebuch geführt werden, in dem zusätzliche Angaben zum Betriebsablauf vermerkt werden, die nicht schon im Register enthalten sind, wie besondere Vorkommnisse und Prüfvermerke.
Zum Seitenanfang

Statistik

  • Umsatzlisten nach Kunden, Baustellen, Entsorgungsgütern, Entsorgern, Fahrzeugen
  • Erlöse aus Entsorgungsgütern
  • Darstellung der Mengenströme der Entsorgungsgüter
Zum Seitenanfang

Suchen

  • Angebote
  • Verträge
  • Containerstandorte
  • Containerbewegungen
  • Leistungen
  • Rechnungen
  • Zahlungen
  • Stammdaten
Zum Seitenanfang

Schnittstellen

  • Export von Stammdaten und Auswertungen im ASCII-Format mit frei wählbarem Trennzeichen.
  • Die entstehenden Dateien können für Serien- und Etikettendruck oder zur Weiterverarbeitung in Tabellenkalkulationen verwendet werden.
  • Import und Verpreisung der Wiegedaten

Zum Seitenanfang

Zusatzmodule

Zum Seitenanfang

FIBU / DATEV-Schnittstelle

  • Rechnungsdaten aus Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie Kassenbuchungen können in folgenden Formaten ausgegeben werden.
    • DATEV
    • GDI
    • Diamant®/2
    • Sage KHK ClassicLine
    • Sage KHK OfficeLine
    • BRZ
    • ProFib (ehemals Szymaniak)
  • Weitere FIBU-Schnittstellen auf Anfrage
Zum Seitenanfang

Disposition

  • Die Bestellungen können tageweise erfasst werden.
  • Aus den täglichen Bestellungen ergibt sich der Einsatzplan.
  • Nach Realisierung der Aufträge werden die Daten in die Abrechnung übernommen und die Container automatisch auf ihre Standorte gebucht.
  • Sind alle Container mit eindeutigen Nummern erfasst, können jederzeit die Standorte aller Container verfolgt werden.
Zum Seitenanfang

Nachweisführung

  • Anlegen und Bearbeiten von Entsorgungsnachweisen.
  • Automatische Zuordnung der Nachweise in der Auftragsbearbeitung.
  • Zum Auftrag können Begleit- und Übernahmescheine erstellt werden. Ein Ausdruck ist möglich.
  • Bei Sammelentsorgungen können zu Begleitscheinen Übernahmescheine zugeordnet werden.
  • Umfangreiche Recherchemöglichkeiten stehen zur Verfügung.
  • Schnittstelle zum eANV über ZEDAL (Entsorgungsnachweise und Begleit-/Übernahmescheine können versendet werden, eingehende Dokumente werden automatisch verarbeitet).
Zum Seitenanfang

Archiv

  • automatische Speicherung von Angeboten, Verträgen und Ausgangsrechnungen im PDF-Format
  • Suchen, Anzeigen und Nachdruck im Originalformat
  • Scannen und archivieren von eingehenden Belegen (Voraussetzung ist TWAIN-Treiber zum Scanner)
  • Jahresweise Ablage im Archiv mit separatem Rechercheprogramm
Zum Seitenanfang

Projektverwaltung

  • Unterstützung zur Bearbeitung von komplexen Dienstleistungen
  • Anlegen und kalkulieren von Projekten
  • Bei Projekten erfolgt die Abrechnung anders (z.B. Pauschalpreis) als die interne Leistungsverbuchung.
  • Die erbrachten Leistungen werden intern auf das Projekt gebucht. Damit ist eine Nachkalkulation möglich.
  • Projektabrechnung mit Teilabrechnungen
Zum Seitenanfang

Tankkarten/Arbeitsmittel

  • zur Verwaltung von Tankkarten und an Mitarbeiter ausgegebene Arbeitsmittel
  • Erfassen der Tankkarten bzw. Arbeitsmittel
  • Buchung von Ausgabe und Rückgabe inklusive Druck eines Übergabebeleges
  • Suchen und Prüfung der Gültigkeit
Zum Seitenanfang

Tankdatenschnittstelle

  • Übernahme elektronischer Tankdaten (z. Zt. DKV, TOTAL, UTA, EuroShell, AGIP, lümatic, DS-Card, SMM, Star Orlen, Werstfalen, CSV-Allgemein) ermöglicht eine exakte Kontrolle und erspart sehr viel Buchungsarbeit.
  • Weitere Tankdatenschnittstellen auf Anfrage
Zum Seitenanfang

Zusatzprogramm

Zum Seitenanfang

WinFuhr®Waage

  • integrierte Waagensoftware für Fahrzeugwaagen
  • z.Zt. unterstütze Wiegeterminals: Pfister ENQ/VWP, RAG 90/701, GIP PR1613, Bitzer DISOMAT B/F, Bran-Lübbe Minipond 25/85, Widra WT60/WT65, Rhewa Typ 84, Systec IT-Serie (mit Software PC COM+)
  • Import der Stammdaten oder direkter Zugriff auf Stammdaten und Verträge
  • Mandantenfähigkeit um Leistungen mehrerer Firmen zu verwiegen
  • frei anpassbarer Wiegeschein, mehrere Artikel pro Wiegeschein
  • Wiegeschein kann zugleich Übernahmeschein sein
  • Tagesabschluss und Bereitstellung der Wiegedaten
  • Recherche in Wiegedaten
Zum Seitenanfang

Technische Voraussetzungen

  • Betriebssysteme: Windows 10/8.1/8/7 Prof.
    Serverbetriebssysteme: ab Windows Server 2008
  • Grafikkarte und Monitor mit Auflösung 1024x768, empfohlen 24" Display
  • mindestens 4 GB Hauptspeicher 
  • Für Mehrplatzanlagen wird ein GigaBit Netzwerk benötigt, WLAN ist nicht geeignet!
  • Die Speicherung der Daten auf einem NAS-Laufwerk wird nicht unterstützt. Ein störungsfreier Betrieb ist dann nicht gewährleistet!
  • Es wird unbedingt eine Datensicherung benötigt, empfohlen RDX Wechselfestplattten